Bewusstsein Erleuchtung Meditation

Wie Realität entsteht

Quantenphysik ist das Stichwort, wenn es hier darum geht, wie Realität entsteht. Die Quantenphysik ist ein relativ neuer Zweig der Physik (Gründer: Max Planck 1858 - 1947), auch Albert Einstein war fasziniert von ihr. Was ist das besondere?

Die meisten von uns haben vermutlich noch die "gute alte Schulphysik" gelernt, viele mit Widerwillen. Das Fundament hierfür war die Lehre von Isaac Newton, der Geist und Materie voneinander trennte. Das war vor 300 Jahren.

Die Quantenphysik vereint Geist und Materie wieder miteinander und es gibt sie wirklich. Ohne Quantenphysik würde nicht mal dein CD-Player funktionieren. Für die Quantenphysik ist Geist und Materie ein und dasselbe nur auf verschiedenen Erfahrungsebenen. Im tiefsten Grunde ist selbst der massivste Berg leer. Wo man früher mit den Atomen und Elektronen noch etwas Greifbares vorfand existieren in der Quantenphysik (und in der realen Wirklichkeit) nur noch schwingende Energiefelder, die man nicht als materiell bezeichnen kann.

Hier erklärt Dr. Ulrich Warnke wie Realität entsteht

Diese Energiefelder sind zwar physisch leer, jedoch vollgestopft mit Energie und bilden das Potential für etwas materielles. Und alle Energiefelder sind miteinander verbunden bis hinaus zu den entferntesten Sternen und Galaxien! Und diese Energie ist lebendig und sich ihrer Umgebung bewusst!

Zunächst existieren jedoch nur mögliche Realitäten. Erst wenn die Energiewelle auf etwas stößt, mit dem sie in Resonanz ist, "entschließt" sie sich für eine ganz bestimmte Möglichkeit der Realität. Übertragen auf ein verständliches Beispiel würde das bedeuten:

Indianer weiseWenn wir am Montag gut gelaunt und voller Freude durch die Straßen gehen werden uns andere Realitäten begegnen, als wenn wir am Dienstag voller Missmut, Ärger und Zorn durch die Straße laufen. Oder wie ein weiser Indianer sich ausdrückte:

"An einem Tag ging ich hinaus, um einen Feind zu suchen und ich fand keinen Freund.
Am nächsten Tag ging ich hinaus, um einen Freund zu suchen und ich fand keinen Feind.
"

Was wir erleben und was in unserem Leben geschieht hängt folglich von uns ab. Unsere Gedanken und Gefühle entscheiden über die Realität, die wir erleben. Oder wie Zarathustra sich vor 5000 Jahren ausdrückte:

"Gute Gedanken - gute Worte - gute Taten" (oder gute Ergebnisse)

"Masse stellt ein Phänomen der Verbindung von Lichtstrahlen dar, die hin und her pendeln. Sie friert diese sozusagen in ein Muster ein. Damit steht Materie für kondensiertes oder gefrorenes Licht." David Bohm, Quantenphysiker

Aus diesem Grund funktionieren übrigens auch ganz gewöhnliche Online Orakel. Geist und Materie sind eins.

Kommentar eintragen

Richard (Admin) 05.02.2012 04:50
Hier könnte dein Kommentar stehen ;)
 
1-1 von 1
 



© 2017 www.permedi.de

Eine Ebene höher /pages.php
Aktuelle Ebene /pages/wie-realitaet-entsteht.php


"Eine Website für die Themen Bewusstsein, Erleuchtung, Meditation, Wunscherfüllung, Bewusstseinserweiterung, Entspannung und Freiheit. Jeder kann kostenlos mitmachen."