Permedi.de

Imagine John LennonAufbauend auf den Beiträgen "Was ist Liebe?" und "Wunscherfüllung", bzw. "Wie entsteht Realität?" komme ich zu einer sehr einfachen Philosophie, einem Weg des Glücks. Und das ohne großen Aufwand, ohne religiöse Rituale, ohne Angst vor Strafe oder Hoffnung auf den Himmel. So wie John Lennon in seinem Lied "Imagine" einst sang:

Stell dir vor es gibt kein Himmelreich,
es ist leicht es zu versuchen,
keine Hölle unter uns,
über uns nur Himmel...

Höre auf, die Dinge automatisch zu bewerten:

  • ohne Begrenzung kein Maßstab
  • ohne Maßstab kein Messen
  • ohne Messen keine Bewertung
  • ohne Bewertung kein Wert
  • ohne Wert kein Verlust
  • ohne Verlust kein Leid
  • ohne Leid Glückseligkeit

Um glücklich zu sein braucht man lediglich ein wenig wacher durch die Welt zu laufen. Etwas genauer hinsehen...

  • erkenne das Reiz-Reaktion-Muster in deiner Liebe, deiner Verliebtheit
  • dann hörst du auf, Idealbilder auf andere Menschen zu projizieren, die sie sowieso nicht erfüllen können
  • erkenne den Zusammenhang zwischen deinen Stimmungen und der erlebten Realität
  • dann beschäftigst du dich freiwillig mit lebensbejahenden und positiven Themen, die Freude bereiten
  • erkenne warum dein Geist dazu tendiert die Welt zu bewerten und verkneife es dir
  • als Folge wirst du einen süßen Frieden erleben und in einer lebenswerten Welt leben

Und das ist schon alles. Was braucht man mehr als Freude, Frieden und Freiheit? Wenn wir lernen, uns zu entspannen und die Welt mit Gleichmut zu erleben, antwortet die Welt mit Gesundheit, Überfluss und Frieden.

"Die Welt wird in jedem Augenblick neu erschaffen, aber nicht beliebig, sondern in Erinnerung an die Welt, wie sie sich vorher realisiert hat." Hans-Peter Dürr, Physiker (Quantenphysik)

Anmerkung: deshalb ist es so wichtig, dass wir durch Bewusstswerden unsere Verhaltensmuster und Gewohnheiten erkennen und durchbrechen...

John Lennon - Imagine

Kommentar eintragen

Momentan kein Eintrag vorhanden